Automatiker/in EFZ


Automatiker und Automatikerinnen arbeiten in Bereichen wie Steuerungsbau, Energieverteilung, Elektromaschinenbau, Industrieautomation oder Verfahrenstechnik. In Zusammenarbeit mit andern Fachleuten bearbeiten sie Aufträge oder Projekte, entwickeln oder konstruieren Lösungen zu Steuerungs- und Automatisierungsaufgaben. Sie wirken mit beim Planen und Überwachen von Produktionsprozessen und erstellen technische Dokumente. Sie bauen Apparate, Maschinen, Anlagen oder Automatisierungssysteme, nehmen diese in Betrieb oder führen Instandhaltungsarbeiten aus.

Ausbildung

  • Lehrzeit: 4 Jahre
  • Breite Grundausbildung in Fertigungstechnik, Automatisierung
  • Einsatz in realen Produktionsumgebungen der Betriebe
  • Vertiefung der Kenntnisse und Fertigkeiten durch Mitarbeit an produktiven Aufträgen und Projekten
  • Kreativität, Flexibilität, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit werden gefördert
  • 2 Tage pro Woche Berufsschule oder Berufsmatura

Berufsbezogene Fächer in der Schule

  • technische Grundlagen (Mathematik, Informatik, Lern- und Arbeitstechnik, Physik)
  • technisches Englisch
  • Werkstoff- und Zeichnungstechnik
  • Elektrotechnik und Elektronik
  • Automation
  • bereichsübergreifende Projekte

Anforderungen

  • Sekundarschule oder Realschule
  • Gute Leistungen in Mathematik und Physik
  • Interesse an technischen Zusammenhängen
  • Fähigkeit, sich Sachen räumlich vorzustellen
  • Handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit
  • Selbständigkeit

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Automatiker/in EFZ"

Berufliche Perspektiven

Nach Abschluss der Lehre mit dem eidg. Fähigkeitszeugnis stehen Automatikern und Automatikerinnen EFZ viele Weiterbildungsmöglichkeiten offen; z.B. Prozessfachmann/-frau, eidg. dipl. Industriemeister/in,Techniker HF und Ingenieur FH